Am Mittwoch, den 22. Februar machten wir, ein Teil der Klasse 6b, zusammen mit Herrn Geschke einen Besuch bei der Firma Arburg. Als wir mit dem Bus in Loßburg angekommen sind, liefen wir noch ein kleines Stück zu Fuß. Wir verstauten Jacken und Taschen und dann ging es auch schon los. Zuerst wurde uns die Geschichte der Arburg erzählt. Sie wurde 1923 in Loßburg gegründet und hat heute ca. 2700 Mitarbeiter weltweit. Danach wurden uns die unterschiedlichen Maschinen gezeigt. Eine Maschine fertigte das Produkt „Buggie klein“. Davon durfte sich jeder bis zu 4 Stück herausnehmen. Wir liefen in die Werkstatt der Azubis. Dort gab es Butterbrezeln und etwas zu Trinken. Nun durften wir unsere Buggies zusammenbauen. Anschließend bauten wir eine Startrampe für unsere Buggies mit Hilfe einer Anleitung. Dabei mussten wir fertige Holzteile zusammen-schrauben bzw. dübeln. Am Ende machten wir mit unseren neu gebauten Startrampen ein Rennen. Zum Schluss holten wir unsere Jacken und Taschen und fuhren wieder zurück in die Schule.

  • K1024_20170222_081054
  • K1024_20170222_093419
  • K1024_20170222_093434
  • K1024_20170222_100907
  • K1024_20170222_100921
  • K1024_20170222_100933
  • K1024_20170222_101624
  • K1024_20170222_113818

Robin Gretscher 6b